Navigation an der Yamaha TDM 900

 

Seit April 2008 besitze ich eine Yamaha TDM 900 und natürlich mußte mein Zumo 550 samt  Autocom-Anlage wieder dran.

 

Transonic 4000

Der kommt mir nicht mehr an die TDM. Dafür habe ich ja den Zumo 550.

 

PDA-Navigation

Meine PDAs kommen mir auch nicht mehr an die TDM. Zumo sei Dank.

 

Der Zumo 550

Die Anbringung des Zumo war auf den ersten Blick ein Kinderspiel. Den von Garmin mitgelieferten Halter in die Mitte des Lenkers geschraubt (mir graut es immer vor Löchern die nicht werksseitig vorhanden sind), abschliessbare Touratech-Halterung mit RAM-Adapter drauf, fertig.
Der Vorteil ist, das der Zumo schön im Blick- und Greiffeld liegt. 

 

Zumo 550 mittig an der TDM900 Zumo 550 mittig an der TDM900

 

So einfach ist das aber nur, wenn man keinen Tankrucksack nutzen will.  Der Zumo würde an dieser Position komplett durch den Rucksack verdeckt. Also einfach einen längeren RAM-Adapter genutzt (hat man ja immer so rumliegen). Nun schaute der Zumo zwar über den Tankrucksack raus, aber ich konnte teilweise die Instrumente und vor allem die Warnleuchten nicht mehr sehen. Ich weiß das dies viele nicht stört, was man an vielen Bildern im Internet erkennen kann, mich stört es aber schon.

Sinnvoll ablesebar waren Instrumente und Zumo gleichzeitig nur, wenn dieser am Lenker befestigt wird. Hierfür habe ich einen entsprechenden RAM-Mount-Adapter benutzt, welcher an die Spiegelhalterung geschraubt wird.

 

Zumo 550 links an der TDM900 Zumo 550 links an der TDM900

 

Wenn ich den Tankrucksack aber nicht nutze, was ja eher den Normalfall darstellt, finde ich diese Position allerdings störend - vor allem wenn ich den Zumo nicht benutzte.

Nach einigem Rumrätseln und Probieren bin ich leider zu dem Schluß gekommen, das es eine einzige Position, welche beide Anforderungen erfüllt, nicht für mich gibt. Die Lösung lautet deswegen: je nach dem was benötigt wird umstecken. Ich habe die Kabel darum so gelegt und entsprechen lang gelassen, das ich das gleiche RAM-Zwischenstück sowohl für die mittige, als auch für die Lenkermontage nutzen kann. Hierfür wurden die Leitungen (Strom und Autocom) etwa auf halber Höhe des Lenker befestigt.

Die Strom- und Audioleitungen habe ich links unter dem Tank und der Verkleidung verlaufen lassen. Angeschlossen habe ich die Stromversorgung an das CLS-Connect, welche den Zumo einige Sekunden nach dem Motorstart automatisch mit Strom versorgt und  ihn erst ca. 60s nach dem Motorstop wieder abschaltet. Ohne Einbau eines Relais oder sonstiger Schalter/Leitungen. Ein versehentlichens Leersaugen der Batterie ist so nicht möglich und eine Beeinflussung der Elektrik entfällt ebenfalls. Die CLS-Connect-Box habe ich einfach unter die Mittelverstrebung gesteckt. Hierdurch kann ich sie schnell mal rausnehmen um z.B. die Nachlaufzeit bei Bedarf neu zu programmieren.

Der Sound kommt wieder über meine Autocom-Anlage. Die Beschreibung über den Einbau der Autocom-Anlage in der TDM900 findet sich hier: Einbau Autocom

 

Kabelführung unter der linken Verkleidung Kabelführung zum Zumo vorn

 

Kabelbefestigung links Einbauort CLS-Connect

nach oben

Copyright 2006 - © by Dali